Über die ungeahnten Möglichkeiten und Effekte des Inbound Marketings

Posted by Diana Dällenbach | Jul 17, 2020 | | 0
Effekte des Inbound Marketings

Jeder und jede, die sich schon einmal mit dem Thema Inbound Marketing beschäftigt haben, wissen, dass es dabei in erster Linie darum geht, Wachstum zu generieren. 

Wer die Instrumente des Inbound Marketings nutzt, der wünscht sich, die Zahl seiner Leads zu steigern und daraus treue Kunden zu machen. Statt mit aggressiver Werbung auf die grosse Masse zu setzen, werden potenzielle Kunden gezielt angesprochen und mit für sie relevanten Informationen versorgt, die sie sanft in die gewünschte Richtung leiten. Die Veröffentlichung von hochwertigen Texten, die dem Leser einen echten Mehrwert bieten, hat jedoch über den eigentlichen Zweck der Kundengewinnung hinaus noch weitere Effekte, die auf den ersten Blick nicht unbedingt gleich erkannt werden. Gerade kleinere und mittlere Unternehmen können jedoch von diesen versteckten zusätzlichen Vorteilen massiv profitieren.

Diese ungeahnten Möglichkeiten stecken in der Attraktivität und der Anziehungskraft, die von einer Marke oder einem Unternehmen ausgehen. Die Aufgabe des Inbound Marketings ist es, mit überzeugenden Argumenten Attraktivität zu schaffen. Allerdings ist Attraktivität eine äusserst subjektive Angelegenheit. Deshalb ist es wichtig, die eigene Zielgruppe genau zu kennen und den Content deines Blogs entsprechend auszurichten.

WAS IST INBOUND MARKETING? DAS E-BOOK ZUM DOWNLOAD!


Beim Content Marketing schiesst du eben nicht mit grossem werblichem Kaliber in die Masse, sondern gezielt auf die Gruppe, die bereits eine gewisse Affinität zu deinem Produkt oder deinem Unternehmen besitzt. Auf diese Weise schaffst du eine solide Grundlage für eine dauerhafte Beziehung, die oftmals deutlich profunder ist, als das reine Interesse an einem Produkt.

Mit Inbound Marketing Gleichgesinnte und neue Geschäftspartner finden

Idealerweise transportiert der im Rahmen des Inbound Marketing in deinem Blog veröffentlichte Content neben subtilen Werbebotschaften auch übergeordnete Ideen und Überzeugungen. Texte, die einen tieferen Einblick in die Unternehmenskultur gewähren, sprechen Menschen an, die die gleichen Werte vertreten und ähnliche Interessen haben. Sie sind deshalb in vielen Fällen nicht nur die perfekten Kunden, sondern auch erstklassige Geschäftspartner oder motivierte Mitarbeiter.

Richtig eingesetzt schaffst du mit den Instrumenten des Inbound Marketings langfristige Relationen, die geeignet sind, ein Unternehmen nachhaltig zu verändern und zu prägen. Dies gelingt jedoch nur, wenn die Beiträge ein gewisses Niveau aufweisen. Inbound Marketing steht und fällt mit der Qualität der Texte. Hochwertiger Content regt zu Diskussionen an, die dazu beitragen, noch mehr Besucher anzuziehen und die Reichweite zu steigern. Attraktive Blogs sprechen auch Menschen an, die selbst substanzielle Beiträge leisten können. Oft sind dies Betreiber von Blogs mit einem ähnlichen Schwerpunkt. Durch den Austausch von Gastbeiträgen steigern beide Blogs ihre Reichweite und ihre Reputation in der Community. Aus einer solchen Zusammenarbeit ergibt sich eine klassische Win-Win-Situation, von der alle Beteiligten profitieren. Langfristig entsteht so ein Netzwerk mit vielfältigen Vorteilen. Da nicht der gesamte Content selbst erstellt werden muss, führt dies zu einer deutlich geringeren Arbeitsbelastung. Die dadurch freigesetzten Kapazitäten kannst du zum Beispiel für eine Co-Marketing-Aktion mit deinen neuen Partnern nutzen.

Inbound Marketing als effektives Instrument der Personalbeschaffung

Inbound Marketing hilft aber nicht nur bei der Suche nach neuen Geschäftspartnern, sondern auch bei der Rekrutierung von neuen Mitarbeitenden, die sich mit deinen unternehmerischen Zielen und deinen Produkten identifizieren. Wer sich näher mit den Beiträgen in deinem Blog beschäftigt, Kommentare und Anmerkungen schreibt oder sogar Vorschläge zur Optimierung von Produkten macht, dem darf schon einmal ein grundsätzliches Interesse an deinem Unternehmen attestiert werden. Und das ist in der Regel eine gute Basis, auf der mehr entstehen kann. Warum sollten also Follower, die regelmässig durch interessante Beiträge auffallen, nicht direkt angesprochen werden, wenn es darum geht, eine freie Stelle zu besetzen, die sie vielleicht perfekt ausfüllen könnten? Das Inbound Marketing wirkt in diesem Fall als zuverlässiger Filter zur Selektion von geeigneten Bewerbern. Als Instrument der Personalbeschaffung taugt das Content Marketing also ebenso wie zum Aufbau von geschäftlichen Netzwerken, die du auf vielfältige Weise nutzen kannst. Zum Beispiel bei der Generierung von neuen Kapitalgebern.

Potenzielle Kapitalgeber suchen im Netz nach Anlagemöglichkeiten

Inbound Marketing macht nur dann wirklich Sinn, wenn der Wunsch besteht, dein Unternehmen auszubauen und Wachstum zu generieren. Um zu wachsen, bedarf es in der Regel jedoch einer soliden finanziellen Basis. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen ist es allerdings nicht immer ganz leicht, die benötigten Mittel auf klassischem Wege über die Hausbank zu bekommen. Doch auch hierbei kann ein gut aufgestellter Blog helfen. Viele Investoren gehen im Netz auf die Suche nach interessanten Möglichkeiten, ihr Geld renditestark anzulegen. Junge Unternehmen mit guten Ideen und motivierten Teams sind dafür wie geschaffen. Wenn es dir also gelingt, mit dem richtigen Content an der richtigen Stelle Aufmerksamkeit zu erzeugen, dann stehen die Chancen nicht schlecht, einen potenten Investor für deine Pläne zu gewinnen.

Mit hochwertigem Content Fachkompetenz demonstrieren und zum Thought Leader werden

Einen geneigten Förderer zu finden gelingt umso leichter, wenn du dir mit deinem Unternehmen bereits einen guten Ruf als innovationsstarker und motivierter Player innerhalb deines Marktes erarbeitet hast. Auch hierbei spielt das Inbound Marketing eine entscheidende Rolle. Insbesondere wenn es um komplexe Produkte mit hohem Beratungsaufwand geht, hast du auch als Inhaber eines kleinen oder mittleren Unternehmens die Möglichkeit, mit deiner Kompetenz und Expertise zu punkten. Inbound Marketing hilft dir dabei, deine Fähigkeiten und Ideen einem grösseren Publikum zu präsentieren, das idealerweise auch noch über die notwendigen Fachkenntnisse verfügt. Auf diese Weise gelingt es oftmals auch kleineren Anbietern, die wichtige Position als Thought Leader in einem Segment zu erobern. Mit hochwertigem Content kannst du dich selbst von grösseren Mitbewerbern mit einem höheren Bekanntheitsgrad abgrenzen und dich als echter Profi im Markt etablieren.

Inbound Marketing – mehr als nur eine Maschine zur Leadgenerierung

Zusammenfassend betrachtet hilft dir gekonntes Inbound Marketing also beim Erreichen unterschiedlicher Ziele. Es geht keineswegs nur um Wachstum oder die Generierung von Leads und deren Konversion in reale Kunden. Content Marketing steht ebenso für das Knüpfen von wichtigen Kontakten, die dich und dein Unternehmen auf verschiedenen Gebieten weiter bringen. Mit guten Blogbeiträgen, die dem Leser einen echten Mehrwert bieten, erzeugst du Aufmerksamkeit bei anderen Anbietern, bei potenziellen Mitarbeitern oder auch bei Investoren. So baust du dir mit der Zeit ein umfangreiches Netzwerk auf, das dir in den unterschiedlichsten Situationen hilft, deine Ziele zu erreichen. Inbound Marketing schafft eben nicht nur Kontakte zu Kunden, sondern auch zu vielen anderen Gruppen, deren Handeln für das Funktionieren deines Unternehmens von entscheidender Bedeutung ist. Deshalb ist es wichtig, den Fokus auf die Qualität des Contents zu legen und nur solche Beiträge zu veröffentlichen, die deinen eigenen hohen Ansprüchen gerecht werden. Der damit im Vergleich zur klassischen Werbung höhere Aufwand wird sich jedoch langfristig auszahlen und deine Position im Markt nachhaltig stärken.

Anmeldung Newsletter

ANMELDUNG NEWSLETTER!

Mit diesem Newsletter informieren wir Sie über Neuigkeiten aus der Welt des Digitalen Marketings!

ÜBER DEN AUTOR

KMU Digital Marketing Expertin Diana Dällenbach

Diana Dällenbach

Digitales Marketing ist meine Leidenschaft! Gerne gebe ich mein Wissen weiter und verhelfe KMU`s die digitale Welt besser zu verstehen.

ÄHNLICHE ARTIKEL